Die Steuerungsgruppe der Grundschule Barendorf ist ein Gremium, welches im Gegensatz zu den oben genannten nicht zwangsläufig an jeder Schule existiert.
Sie ist entstanden im Rahmen des Projektes "Gesund leben lernen", an dem die Schule von 2007 bis 2009 teilnahm.
Die Steuerungsgruppe tagt je nach Bedarf bis zu ca. 5mal im Jahr.
Die Schulleitung, zwei Lehrkräfte, eine Vertreterin der pädagogischen Mitarbeiterinnen sowie zwei Elternvertreter gehören zur Steuerungsgruppe.
Die Steuerungsgruppe versteht sich als Motor der Schulentwicklung und -qualität.
Sie hat die Aufgabe, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, aber auch zur Schulentwicklung allgemein, systematisch zu planen, dabei Ziele und Strategien zu entwickeln, umzusetzen und zu bewerten.
Bei Bedarf richtet die Steuerungsgruppe Arbeitszirkel ein, die sich aus betroffenen und interessierten Lehrkräften und Eltern zusammensetzen und im Auftrag der Steuerungsgruppe an der Durchführung des Projektes arbeiten.
Solche konkreten Projekte sind zum Beispiel die Organisation der Pausenspielgeräteausgabe oder die Schulhofbepflanzung.